Coronavirus-Pandemie : Red-Bull-Ring orientierte sich auch am Bundesliga-Konzept

shz+ Logo
Das Hygiene-Konzept in Spielberg hat sich an der Bundesliga und an RB Leipzig orientiert. /APA/dpa

Die Fußball-Bundesliga und RB Leipzig haben ihren Anteil am gelungenen Auftakt der verspäteten Formel-1-Saison unter Corona-Bedingungen auf dem Red Bull Ring.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
12. Juli 2020, 07:31 Uhr

«Unser Projekt Spielberg, das den Red Bull Ring betreibt, hatte den Vorteil, dass sie Erfahrungen aus der deutschen Bundesliga und von unserem Club RB Leipzig mit einbauen konnten», sagte Red Bulls Motors...

«eUrsn reokPjt iSge,pberl asd edn deR lBlu nRgi r,tteebbi ehtat edn ,oieVrtl dsas eis Eerhnunafrg asu der dchenteus snugadBiel ndu ovn nusemer lbuC BR izpLige mti nuaneieb ton,»ennk stage edR Blusl srothcpMfertoo uHeltm rkaMo in ineme Inertiewv erd dBl«i ma ».otSngna aDs erets otKznep ebha cshi na red andBisulge noeeirritt und ftas sconh .stgaspe Es« teussm andn nru ni ealtDis secesntagrheb w,e»edrn egsat edr Jirä7.7heg-

eiD mFrloe 1 sit ni erhi niasSo mit sgteennr ee-irSchtihs ndu oyevinrgnbHegae atettr.egs scaZrueuh dsni sroterv ctnhi uat.rlbe sehBir abg es mi uehtildc zrerneetiud gralFrhaeer cahu cnoh eennik tposivnei .esTt

teueH thets sda tzieew Rnneen an, orv eienr ecWoh theat edi MW in rSglepebi gnen.onbe De«i ermlFo 1 tah ien oKzptne dsie,teachrebv sda shtencelwi gserntre its sal d,sa aws uns na luangAef omv nmtisnuuBeemidris für dGtiuneesh mlgeeititt d.uwer eDi eeasmgt tnaelntuaVrsg rieh tendi arbe hcsier las tesrMu frü eid itreenwe nneRne im ed,nKlea»r sgate .rMoak

© o-afnio,mdpc 2-/21099724-:65917a0pd

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert