Motorsport : Lotus-Besitzer: Hülkenberg einer «von vier Kandidaten»

Nico Hülkenberg ist ein heißer Kandidat auf den freien Platz im Lotus-Cockpit.
Nico Hülkenberg ist ein heißer Kandidat auf den freien Platz im Lotus-Cockpit.

Nico Hülkenberg aus Emmerich hat im Kampf um das begehrte freie Cockpit bei Lotus harte Konkurrenz.

Avatar_shz von
12. November 2013, 12:48 Uhr

«Konkret reden wir von vier Kandidaten», sagte Gerard Lopez, der Mehrteils-Eigner des Formel-1-Teams, «welt.de». «Zu ihnen gehören auch Nico Hülkenberg und Pastor Maldonado. Es hat sich teamintern noch nichts getan, was diese Frage angeht.»

Wer die beiden anderen potenziellen Nachfolger des zu Ferrari wechselnden Kimi Räikkönen sind, ließ Lopez offen. Derzeit ist ein gutes halbes Dutzend aktueller Grand-Prix-Piloten auf der Suche nach einem Platz für die kommende Saison. Lopez versicherte, dass bei der Wahl die finanzielle Mitgift des Fahrers nicht die entscheidende Rolle spiele: «Wir werden keinen Mann in unser Auto setzen, der gerade erst seinen Führerschein gemacht hat. Egal wie der heißt.»

Der Venezolaner Maldonado, der 2014 bei Williams durch den Brasilianer Felipe Massa ersetzt wird, bringt mehrere Millionen aus seiner heimischen Ölindustrie als Sponsorengelder mit. «Vergessen Sie nicht: Maldonado hat schon einmal einen Grand Prix gewonnen. Der braucht sich nicht zu verstecken», sagte der Luxemburger Geschäftsmann.

Lopez bei welt.de

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen