zur Navigation springen

Motorsport : Hamilton: Alonso in «der Schnellste von allen»

vom

Mercedes-Fahrer Lewis Hamilton hält den klaren WM-Spitzenreiter Sebastian Vettel nicht für den schnellsten Piloten der Formel 1. «Fernando Alonso ist für mich der Schnellste von allen», sagte der Brite in einem Interview der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung».

Hamilton hatte sich 2008 in der gemeinsamen Zeit bei McLaren ein bitterböses Duell mit Alonso geliefert. «Wenn du dich einmal mit Fernando auseinandergesetzt hast, dann musst du hier niemanden mehr fürchten», sagte Hamilton. Red-Bull-Fahrer Vettel indes sei «nicht unschlagbar, sein Auto ist unschlagbar».

In der kommenden Saison sieht der Silberpfeil-Star das neue Ferrari-Duo Alonso/Kimi Räikkönen als die beste Fahrerpaarung im Feld an. «Als Kombination werden sie das Maß der Dinge sein», urteilte Hamilton. Bei Mercedes wird er 2014 wie in diesem Jahr an der Seite des Deutschen Nico Rosberg fahren.

Abseits der Rennstrecke will sich Hamilton künftig auch öfter als Bergsteiger versuchen. «Ich werde den Kilimandscharo, den Fuji, den Mont Blanc und wahrscheinlich einen in den USA machen», sagte der 28-Jährige der englischen Zeitung «Daily Mail». Auch den Mount Everest, den mit 8848 Metern höchsten Berg der Welt, will der Rennfahrer erklettern. «Das ist einfach etwas, das ich machen will. Ich werde es für einen guten Zweck tun», kündigte Hamilton an.

Auszüge aus «FAZ»-Interview

Bericht der «Daily Mail»

zur Startseite

von
erstellt am 05.Okt.2013 | 07:43 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen