Motorsport : Formel-1-Training in Austin wieder freigegeben

In Austin musste das Training verschoben werden. Kerim Okten
In Austin musste das Training verschoben werden. Kerim Okten

Das erste freie Training zum Großen Preis der USA am Freitag ist wieder freigegeben worden. Der Nebel hat sich gelichtet, so dass die Sicht frei ist und der Rettungshubschrauber auf dem Gelände des Circuit of the Americas in Austin wieder fliegen kann.

Avatar_shz von
15. November 2013, 17:01 Uhr

Das Training zum vorletzten Saisonlauf der Formel-1-Weltmeisterschaft war zunächst wegen unzureichender Sicht um 40 Minuten verschoben worden. Dann unterbrachen die Rennkommissare den Durchgang, weil der Helikopter nicht mehr fliegen konnte.

Rennstrecke

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen