Motorsport : Fitnesstest entscheidet über Alonso-Start in Austin

Fernando Alonso leidet an Rückenschmerzen.  
Foto:
Fernando Alonso leidet an Rückenschmerzen.  

Ein Fitnesstest am kommenden Dienstag soll endgültig über den Start von Ferrari-Pilot Fernando Alonso beim Formel-1-Rennen in Austin entscheiden.

shz.de von
08. November 2013, 18:49 Uhr

Der spanische WM-Zweite hatte sich zuletzt beim Grand Prix in Abu Dhabi am Rücken verletzt, als er mit seinem Auto heftig über die Randsteine gerast war. Alonso habe sich in den vergangenen Tagen einer Reihe medizinischer Tests unterzogen, berichtete die BBC. Zudem nehme er entzündungshemmende Medikamente. Ferrari geht bislang davon aus, dass der zweimalige Weltmeister rechtzeitig zum vorletzten Saisonrennen in Texas wieder einsatzfähig ist.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen