zur Navigation springen

Motorsport : Erst drei Fahrer vier Rennen vor Schluss Weltmeister

vom

Erst drei Piloten haben in der Formel-1-Geschichte schon vier Rennen vor Saisonende als Weltmeister festgestanden. Sebastian Vettel könnte dieses Kunststück in Japan schon zum zweiten Mal gelingen.

Bereits vor zwei Jahren hatte Vettel in Suzuka seinen zweiten WM-Triumph zu diesem Saison-Zeitpunkt besiegelt.

Früher schafften das nur Nigel Mansell und Michael Schumacher. Der Brite Mansell holte sich die WM-Krone 1992 im Williams nach elf von 16 Rennen. Ferrari-Star Schumacher fuhr 2002 seinen fünften Titel bereits im elften von 17 WM-Läufen ein. Zudem wurde Schumacher in den Jahren 2001 und 2004 auch schon vier Grand Prix vor Schluss Champion.

Allerdings wurden in den frühen Jahren der Formel 1 auch deutlich weniger Grand Prix pro Jahr ausgetragen. Zudem wurde das Punktesystem mehrfach geändert.

zur Startseite

von
erstellt am 11.Okt.2013 | 11:42 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen