Die Piloten der Formel 1: Nico Hülkenberg

Nico Hulkenberg vom Team Sauber. Foto: Diego Azubel
Nico Hulkenberg vom Team Sauber. Foto: Diego Azubel

STÄRKEN

shz.de von
28. Mai 2013, 05:33 Uhr

STÄRKEN

Starker Qualifyer - kann in einer Runde alles aus seinem Boliden herausholen: 2010 gelang Nico Hülkenberg im unterlegenen Williams sogar eine Pole Position in Sao Paulo. Hebt bei guten Ergebnissen nicht ab. Hülkenberg sieht sich als offenen Menschen mit einem guten Draht zum Team. Lange Eingewöhnungsphasen in einen neuen Rennstall sind ihm fremd. Das war auch schon so bei Williams und Force India.

SCHWÄCHEN

Kann seine Schnelligkeit bislang nicht über eine gesamte Renndistanz abrufen. Muss sich die nötige Härte in der Formel 1 noch erarbeiten und kaltschnäuziger werden. Mit Sauber hat er jetzt das perfekt Team, um sich weiterzuentwickeln.

BOXENGEFLÜSTER

Der Rheinländer ist ein leidenschaftlicher Tennisspieler. Fast jede freie Minute verbringt Hülkenberg auf dem Platz. Nach eigenen Angaben hat er «eine richtig schöne Vorhandfackel».

PROGNOSE

Der Wechsel zu Sauber kann für Hülkenberg der Schritt in die richtige Richtung gewesen sein. Nach Platz elf in der vergangenen Saison hofft er bei Sauber auf «gute Resultate», verzichtet er aber große Versprechen: «Neue Saison - neues Spiel». Sauber-Teamchefin Monisha Kaltenborn schätzt bei ihrem Neuzugang nicht nut die Schnelligkeit, sondern vor allem auch seine Effizienz.

(Stand: März 2013)

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen