Motorsport : Caterham-Team solidarisch mit Taifun-Opfern

Die Rennwagen vom Caterham F1 Team werden die letzten Saisonrennen mit dem Schriftzug «To Philippines With Love #toPHwithlove» fahren.
Die Rennwagen vom Caterham F1 Team werden die letzten Saisonrennen mit dem Schriftzug «To Philippines With Love #toPHwithlove» fahren.

Aus Solidarität mit den Betroffenen des schweren Taifuns auf den Philippinen tritt das Formel-1-Team Caterham beim Großen Preis der USA mit dem Schriftzug «To Philippines With Love #toPHwithlove» auf seinen beiden Rennwagen an.

Avatar_shz von
15. November 2013, 17:55 Uhr

In der kommenden Woche beim Saisonfinale in Brasilien werden die beiden Piloten Charles Pic (Frankreich) und Giedo van der Garde (Niederlande) auf ihren CT03 ebenfalls mit diesem Logo fahren.

Die Aktion ist Teil einer Unterstützungskampagne des malaysischen Flugunternehmens Air Asia. Tony Fernandes, Vorstandsvorsitzender des Konzerns, ist Besitzer von Caterham. Der Malaye sagte am Freitag in Austin: «Unsere Herzen sind bei allen, die von dieser Tragödie betroffen sind. Unsere eigenen Angestellten und ihre Familien auf den Philippinen haben ebenfalls gelitten. Und wir sind bei allen Philippinos, die diese Zeiten durchkämpfen müssen.»

Rennstrecke

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen


Nachrichtenticker