In Silverstone : Auch bei Ricciardos Red Bull vorzeitiger Getriebewechsel

Der Australier Daniel Ricciardo musste das Getriebe wechseln lassen.
Der Australier Daniel Ricciardo musste das Getriebe wechseln lassen.

Daniel Ricciardo muss in der Formel-1-Startaufstellung zum Großen Preis von Großbritannien voraussichtlich auch fünf Plätze zurück. Im Red Bull des Australiers musste vor Ablauf der Frist von sechs Rennen das Getriebe gewechselt werden.

shz.de von
15. Juli 2017, 10:15 Uhr

Darüber informierte vor der Qualifikation (14.00 Uhr MESZ) die Rennleitung. Bereits am Freitag hatte Mercedes einen regelwidrigen Getriebewechsel im Silberpfeil von Valtteri Bottas angekündigt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert