zur Navigation springen

Motorsport : Alonso rechnet auch mit offensivem Vettel

vom

Ferrari-Star Fernando Alonso rechnet auch für den Grand Prix von Indien mit einem offensiven Auftritt des designierten viermaligen Formel-1-Weltmeisters Sebastian Vettel.

shz.de von
erstellt am 24.Okt.2013 | 15:55 Uhr

«Wenn es das letzte Rennen wäre, könnte er etwas konservativer sein. Bei vier ausstehenden Rennen ist es eine Frage der Zeit, wann er die Weltmeisterschaft holt und sicher will er versuchen, die letzten vier Rennen zu gewinnen», meinte der Spanier.

Mit 90 Punkten Vorsprung auf Alonso genügt Red-Bull-Fahrer Vettel Platz fünf zum vorzeitigen vierten WM-Triumph. «Ob Sebastian hier gewinnt oder in Abu Dhabi ist mehr sein Problem. Es liegt an ihm, in welchem Land er lieber feiern will», meinte Alonso schmunzelnd.

Die Ausrichtung von Ferrari für den Saisonendspurt ist ihm zufolge klar. «Für den Rest des Jahres werden wir versuchen, dem Team zu helfen, das Ziel Platz zwei in der Konstrukteurswertung zu holen und so viele Punkte wie möglich zu holen», sagte der 32-Jährige und hob hervor: «Die Motivation ist immer hoch.» In der Teamwertung ist Ferrari aktuell vor Mercedes und Lotus Zweiter. Red Bull führt auch in dieser Kategorie deutlich.

Buddh International Circuit

Rennstrecke auf Formel-1-Homepage

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen