Eishockey : Verteidiger Roy fehlt den Hamburg Freezers drei Wochen

Mathieu Roy muss operiert werden.
Mathieu Roy muss operiert werden.

Die Hamburg Freezers müssen in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) erneut auf Mathieu Roy verzichten. Der 30 Jahre alte Verteidiger hat sich im Training einen Jochbeinbruch, eine Kieferprellung und einen Cut zugezogen und sollte noch am Mittwoch operiert werden.

Avatar_shz von
13. November 2013, 10:00 Uhr

Anschließend darf er sieben bis zehn Tage nicht trainieren, teilte der DEL-Verein dazu weiter mit. Roy hatte den Hanseaten wegen eines Muskelbündelrisses in der linken Wade zu Saisonbeginn bereits acht Wochen gefehlt.

Mitteilung Hamburg Freezers

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen


Nachrichtenticker