Deutsche Eishockey Liga : Tabellenführer München siegt weiter: 3:1 in Krefeld

Der EHC Red Bull München und hat durch den 34. Saisonsieg die 100-Punkte-Marke erreicht.
Der EHC Red Bull München und hat durch den 34. Saisonsieg die 100-Punkte-Marke erreicht.

Meister EHC Red Bull München bleibt souveräner Tabellenführer der Deutschen Eishockey Liga DEL. Der Titelverteidiger gewann am Sonntag bei den Krefelder Pinguinen mit 3:1 (1:1, 2:0, 0:0) und hat durch den 34. Saisonsieg die 100-Punkte-Marke erreicht.

shz.de von
28. Januar 2018, 16:28 Uhr

Olympia-Fahrer Brooks Macek (6. Minute), Steven Pinizzotto (29.) und Mads Christensen (40.) erzielten die Treffer für den Favoriten. «Wir wollen uns weiter verbessern, damit wir in den Playoffs die besten Leistungen abrufen. Da sind wir auf einem guten Weg», erklärte Nationalspieler Yannic Seidenberg bei Telekom Sport. Justin Feser (17.) erzielte das zwischenzeitliche 1:1.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert