zur Navigation springen

Eishockey : Nur Berlin vertritt DEL in European-Trophy-Finale

vom

Die Eisbären Berlin nehmen als einziges deutsches Eishockeyteam an der Finalrunde der European Trophy teil. Der DEL-Rekordmeister ist als Ausrichter der Endrunde im Dezember gesetzt.

shz.de von
erstellt am 08.Sep.2013 | 11:00 Uhr

Die Mannheimer Adler verpassten die Finalteilnahme trotz eines abschließenden 3:2-Sieges gegen IFK Helsingfors als Tabellenvierter der West Division. Mit einer 2:4-Heimniederlage verabschiedete sich der ERC Ingolstadt von dem internationalen Wettbewerb.

Das deutsche Duell zwischen den Hamburg Freezers und den Eisbären am Sonntagnachmittag hat keine Relevanz mehr, da die Hamburger ihre Chancen auf eine Endrundenteilnahme bereits zuvor eingebüßt hatten. Diese findet vom 19. bis 22. Dezember in der Hauptstadt statt.

Die Tore für die Adler, die nach zwölf Minuten bereits 0:2 zurück lagen, erzielten am Samstag vor rund 5500 Zuschauern Dominik Bittner (18.), Frank Mauer (22.) und Yanick Lehoux (24.). Damit glückte dem sechsfachen deutschen Meister die Generalprobe für den Ligastart gegen die Schwenninger Wildwings am Freitagabend.

Ingolstadt wäre ebenfalls gerne mit einem Erfolgserlebnis in das erste DEL-Spiel gegen Meister Berlin gestartet. Die Bayern unterlagen indes den Finnen aus Helsinki trotz einer zwischenzeitlichen 2:1-Führung. Christoph Gawlik (21. Minute) und Derek Hahn (28.) hatten für die Treffer gesorgt. Im Schlussdrittel stellten die Finnen jedoch noch mit zwei Toren den Sieg sicher.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen