zur Navigation springen

Eishockey : Krefeld verteidigt Tabellenführung gegen Berlin

vom

Die Krefeld Pinguine haben in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) die Tabellenspitze verteidigt. Im Top-Match des 3. Spieltages bezwang Krefeld den Meister Eisbären Berlin mit 2:0 und hat als bislang einziges Team alle drei Spiele gewonnen.

Die Nürnberg Ice Tigers schoben sich durch das 3:0 beim ERC Ingolstadt auf Rang zwei vor. Schlusslicht Düsseldorfer EG kassierte bei den Hamburg Freezers mit 2:6 erneut eine deftige Niederlage. Auch der Liga-Neuling Schwenninger Wild Wings wartet nach dem 0:4 gegen die Iserlohn Roosters auf die ersten Punkte der neuen Spielzeit.

Im Spitzenspiel in Krefeld mussten die 5737 Zuschauer lange auf das erste Tor warten. Kevin Clark erzielte erst im zweiten Drittel mit der Rückhand die 1:0-Führung für den Tabellenführer. Adam Courchaine erhöhte in Überzahl im Schlussabschnitt auf 2:0 für den Playoff-Halbfinalgegner des Meisters aus Berlin.

Die Freezers hatten nach dem missglückten Start mit zwei Niederlagen in Schlusslicht Düsseldorf den richtigen Aufbaugegner. Im ersten Drittel ließen es die Hanseaten vor 8298 Zuschauern mit nur einem Tor durch Druval Westcott noch ruhig angehen. Im zweiten Abschnitt kassierte die DEG indes vier Gegentore: Zweimal Philippe Dupuis, Morten Madsen und Matthew Pettinger hießen die Hamburger Torschützen. Ein Lebenszeichen sendeten die Rheinländer durch die zwei Treffer von Marc-Anthony Zanetti und Corey Mapes. Jerome Flaake markierte noch das 6:2 für die Freezers.

Die Nürnberg Ice Tigers bestätigten vor 3572 Zuschauern beim ERC Ingolstadt ihre gute Form und gewannen 3:0. In Schwenningen war die Partie vor 3378 Zuschauern bei drei Gegentreffern für das Heimteam schon nach dem zweiten Drittel entschieden. Am Ende hieß es 4:0 für Iserlohn, das auf Rang vier kletterte.

zur Startseite

von
erstellt am 20.Sep.2013 | 22:13 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen