Eishockey : European Trophy: Ingolstadt und Mannheim ausgeschieden

Frank Mauer traf für die Adler, aber zum Weiterkommen reichte auch der Sieg gegen IFK Helsingfors nicht mehr.
Foto:
Frank Mauer traf für die Adler, aber zum Weiterkommen reichte auch der Sieg gegen IFK Helsingfors nicht mehr.

Die Eishockey-Profis des ERC Ingolstadt haben sich mit einer Heimniederlage aus der European Trophy verabschiedet. Die Süddeutschen unterlagen Jokerit Helsinki mit 2:4.

shz.de von
07. September 2013, 15:00 Uhr

Christoph Gawlik (21. Minute) und Derek Hahn (28.) hatten die Gastgeber zwischenzeitlich mit 2:1 in Führung gebracht. Im Schlussdrittel trafen die Finnen jedoch noch mehrfach und stellten damit den Sieg sicher. Zuvor hatten die Adler Mannheim ebenfalls in der Vorrundengruppe West in eigener Halle mit 3:2 gegen IFK Helsingfors aus Finnland gewonnen. Vor rund 5500 Zuschauern erzielten Dominik Bittner (18.), Frank Mauer (22.) und Yanick Lehoux (24.) die Treffer der Gastgeber, die nach zwölf Minuten bereits mit 0:2 in Rückstand gelegen hatten.

Mit 14 Punkten nach acht Spielen verpasste Mannheim ebenso wie der ERC Ingolstadt (10 Zähler) die Endrunde der European Trophy. Diese findet vom 19. bis 22. Dezember in Berlin statt. Als Gastgeber sind die Eisbären Berlin dafür gesetzt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen