Eishockey : Deutschland Cup: Cortina verzichtet auf Stürmer-Trio

Der Trainer der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft will beim Vier-Nationen-Turnier dem Nachwuchs eine Chance geben.
Foto:
Der Trainer der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft will beim Vier-Nationen-Turnier dem Nachwuchs eine Chance geben.

München (dpa) - Eishockey-Bundestrainer Pat Cortina verzichtet beim Deutschland Cup in gut einer Woche auf Routiniers und gibt einigen Nachwuchshoffnungen eine Chance.

shz.de von
30. Oktober 2013, 15:22 Uhr

Im Kader für das Vier-Nationen-Turnier vom 8. bis 10. November in München fehlen unter anderem die erfahrenen Stürmer Thomas Greilinger (Ingolstadt), John Tripp (Köln) und Patrick Reimer (Nürnberg). Das gab der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) am Mittwoch bekannt.

Gründe für den Verzicht auf das Trio, das zusammen 272 Länderspiele bestritt, nannte Cortina nicht. Einziger Neuling im 27 Spieler umfassenden Kader ist der Augsburger Verteidiger Daryl Boyle. Insgesamt berief Cortina 18 Spieler, die bereits bei der WM im Mai für Deutschland auf dem Eis standen. Damals hatte das DEB-Team das Viertelfinale nur knapp verpasst.

Da am Wochenende noch zwei Spieltage in der DEL anstehen, können sich noch Änderungen im endgültigen Kader ergeben. Cortina und sein Team starten in gut einer Woche als Titelverteidiger in das Traditions-Turnier. Gegner sind die USA, die Slowakei und die Schweiz.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen