Deutsche Eishockey Liga : DEL-Start frühestens Anfang November

Die neue Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) soll nicht vor November beginnen. Damit würde sich der eigentlich für den 18. September geplante Start der neuen Spielzeit um mindestens sechs Wochen verschieben.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
06. Juli 2020, 10:18 Uhr

«Es gibt nun einen Umlaufbeschluss für einen Saisonstart nicht vor dem 1. November», sagte DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke dem Fachmagazin «Eishockey News». Die endgültige Entscheidung soll in dieser W...

sE« btig nun ninee uUflelssbauschm ürf enine Statsoasnir thnic ovr dem .1 b,oeeNmvr» tsaeg GsfäfrcLtshhüree-ED orGnet rikpTce dme iangaFcamzh sEh«keiocy weN».s eiD dglegiteün Esuhncintdeg sllo ni eirsed eWcoh eorfleg,n ise luat picerTk abre eein er.olmFia

iDe EDL tahte ni dre enraeennggv chWeo ecüGhret dmeett,enir nwhaoc eid neeu ielitpSze ma 1.3 Obrokte egennnib llos. htiähcaTlcs etuted nnu laels uaf enien rtnepeäs tStar inh. engWe dse gnnafA reemovbN ni relKfde negelntap enlhudcsDat suCp (5. udn .8 move)Nbre trdeüf rde otnaisasrtS eerh wireet rneeschvob we.ndre

rdAsne lsa mi aßllubF idns ide uCbl lcidtheu ngbrhigäae ovn hnZun.srhEamaenice-u eeSilp ehon iklPbuum sghnticsae erd KeaisonorC-r disn für eid DLE hsöcnetsh rfü nenei rnekzu ruteiaZm tea.braldlrs Laut Tkcreip aptln ied Lgia ztotr dse rpnäetes snnieBg tmi enemi sfa«t enmronal liSanp.elp» nekDrba sei es eadr,nlligs ide -PeoyfSlefria ufa den udosM «bste of vif»e zu irednzeuer.

Dnan wnäre tsatatn ervi geSein t(eb«s of vnse)»e ewi hfrüre nru rdei Sgeie uzm Wnirmeteomke ög.int mU nde talnnainoe geLin erhm eraluSimp für eid nSpngisaolanu in eooCnZ-airtne zu ,enbge athet erd bntrevaeWld FIIH ied ahetmeectfslisWtr im dmnemkneo arhJ ni iaRg ndu Mkisn um ezwi nceWho nhac hniten ufa Edne iMa crhsvoe.neb

© foi,dnmop-ca -1-/602898p096:087ad72

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert