Deutsche Eishockey Liga : DEL-Saisonende nur zehn Tage vor WM-Beginn möglich

Zum Saisonauftakt treffen der EHC Red Bull München und die Eisbären Berlin aufeinander.
Zum Saisonauftakt treffen der EHC Red Bull München und die Eisbären Berlin aufeinander.

Der kommende deutsche Eishockey-Meister steht im schlimmsten Fall für Bundestrainer Marco Sturm erst am 30. April 2019 fest. Dann würde ein mögliches siebtes Playoff-Finale ausgetragen. Das geht aus dem Spielplan für die 25. DEL-Saison hervor, den die Liga veröffentlichte.

shz.de von
09. Juli 2018, 12:15 Uhr

Die Weltmeisterschaft im kommenden Jahr in der Slowakei startet bereits am 10. Mai. Im Normalfall sind etliche Stammkräfte des Nationalteams im DEL-Playoff-Finale vertreten.

Die Deutsche Eishockey Liga startet mit einer Neuauflage des Playoff-Finales zwischen den Eisbären Berlin und Meister EHC Red Bull München in die neue Saison. Die Partie wird am 14. September 2018 ausgetragen.

Die DEL-Hauptrunde endet im kommenden Jahr am 3. März unter anderem mit den vermeintlichen Top-Duellen Eisbären Berlin gegen die Düsseldorfer EG und Adler Mannheim gegen Kölner Haie. Saisonstart ist am 14. September mit der Neuauflage des Finales aus diesem Jahr, Vize-Champion Berlin gegen Meister EHC Red Bull München. Das Auftakt-Wochenende hatte die DEL bereits am Wochenende mitgeteilt.

Das prestigeträchtigste Duell der Liga zwischen der DEG und den Haien findet erstmals am 19. Oktober in Düsseldorf statt. Höhepunkt der Hauptrunde ist das Freiluftspiel der rheinischen Rivalen am 12. Januar im Kölner Fußballstadion. Wie bislang sind sämtliche DEL-Spiele live bei Telekom Sport zu sehen. Sport1 überträgt weitere gut 40 Saisonpartien live im frei empfangbaren TV.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert