zur Navigation springen

Eishockey : DEL: Nürnberg baut in Düsseldorf Siegesserie aus

vom

Achtes Spiel, achter Sieg: Die Nürnberg Ice Tigers führen weiter unangefochten die Tabelle der Deutschen Eishockey Liga (DEL) an. Die Franken gewannen mit 5:1 bei der Düsseldorfer EG.

Die Treffer der Gäste erzielten Patrick Reimer (32., 57. Minute), Connor James (33.), Patrick Buzas (37.) und Steven Reinprecht (46.). Colin Long (33.) hatte den zwischenzeitlichen 1:2-Anschlusstreffer markiert.

Der deutsche Meister Eisbären Berlin stoppte seinen Negativlauf von zuletzt fünf Niederlagen in Serie. Bei Aufsteiger Schwenninger Wild Wings setzte sich der Hauptstadtclub mit 3:2 nach Penaltyschießen durch. Den entscheidenden Penalty verwandelte Nationalspieler André Rankel.

Neuer Tabellenzweiter sind die Kölner Haie. Der Vize-Meister feierte einen 3:1-Auswärtssieg gegen die Krefeld Pinguine. Bereits am Samstag (19.30 Uhr) ist Köln erneut gefordert. Dann steht in eigener Halle das rheinische Derby gegen die Düsseldorfer EG an.

Köln profitierte beim Sprung auf Rang zwei vom Patzer der Grizzly Adams Wolfsburg. Die Niedersachsen unterlagen bei den Hamburg Freezers 4:6. Zudem verloren die Augsburger Panther gegen den EHC München mit 2:5.

Den Straubing Tigers gelang ein 6:2-Erfolg bei den Iserlohn Roosters. Ebenfalls einen Auswärtssieg erkämpften sich die Adler Mannheim beim 4:1 gegen den ERC Ingolstadt.

zur Startseite

von
erstellt am 04.Okt.2013 | 22:14 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen