Eishockey : DEB-Team bei Deutschland Cup ersatzgeschwächt

Pat Cortina muss auf viele Stammkräfte verzichten.
Pat Cortina muss auf viele Stammkräfte verzichten.

Aufgrund zahlreicher Verletzungen hat Eishockey-Bundestrainer Pat Cortina sechs Profis für den Deutschland Cup am Wochenende in München nachnominiert.

Avatar_shz von
04. November 2013, 20:26 Uhr

Neu im Kader für das traditionelle Vier-Nationen-Turnier vom 8. bis 10. November sind die Abwehrspieler Bernhard Ebner (Düsseldorfer EG), Florian Kettemer (Mannheim) und Peter Lindlbauer (Nürnberg) sowie die Stürmer Martin Buchwieser, Matthias Plachta (Mannheim) und Réné Röthke (Straubing). Das teilte der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) am Montagabend mit.

Ein weiterer Verteidiger soll nachnominiert werden. Zuvor hatten Jerome Flaake und David Wolf (beide Hamburg) sowie nach dem DEL-Spieltag am Wochenende noch Nikolai Goc (Mannheim), Moritz Müller (Köln) und die Berliner Jens Baxmann, Frank Hördler und André Rankel absagen müssen.

Trotz der Absagen verzichtet Cortina auch weiterhin auf die Routiniers Thomas Greilinger (Ingolstadt) und Patrick Reimer (Nürnberg). In John Tripp (Köln) hatte sich ein weiterer zunächst nicht nominierter Stürmer verletzt. Titelverteidiger Deutschland spielt in München gegen die Schweiz, die Slowakei und die USA um den Turniersieg.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen