Eishockey-WM : Dänemark mit wichtigem Schritt - USA gewinnt 13:1

Die Dänen um Frederik Storm (l) haben sich mit 3:0 gegen Norwegen durchgesetzt. /AP
1 von 2
Die Dänen um Frederik Storm (l) haben sich mit 3:0 gegen Norwegen durchgesetzt. /AP

Dänemark hat bei der Eishockey-WM in der deutschen Vorrundengruppe einen weiteren Schritt in Richtung Viertelfinale geschafft.

shz.de von
11. Mai 2018, 22:50 Uhr

Der Gastgeber setzte sich in Herning souverän mit 3:0 (1:0, 2:0, 0:0) gegen Norwegen durch und ließ sich von den meisten der 10.800 Zuschauern in der ausverkauften Halle feiern.

Mit nun acht Punkten verbesserten sich die Dänen in der Gruppe B vorerst auf den vierten Platz, der am Ende der Gruppenphase zum Einzug in die K.o.-Runde ausreicht. Mit einem weiteren Erfolg gegen den klaren Außenseiter Südkorea hätten die Dänen den Sprung ins Viertelfinale so gut wie sicher. Mitfavorit USA mit NHL-Star Patrick Kane zeigte sich gegen Südkorea in Torlaune und deklassierte den wahrscheinlichen Absteiger gleich mit 13:1 (4:1, 4:0, 5:0).

In der Gruppe A muss Österreich nach dem 2:5 (1:2, 1:2, 0:1) gegen Frankreich weiter bangen. Der Aufsteiger hat nach fünf Niederlagen bisher nur einen Punkt gesammelt. Für die Franzosen erzielte DEL-Profi Damien Fleury von den Schwenninger Wild Wings zwei Tore (10./35. Minute). Die Entscheidung über den Abstieg dürfte im Duell mit den Weißrussen fallen, die nach dem 0:3 (0:3, 0:0, 0:0) gegen Tschechien weiter punktlos sind.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert