Segeln : Deutsche Crew beim Jugend-America's-Cup vorerst Siebte

Das deutsche Team All in Racing wird angeführt von Skipper Philipp Buhl aus Sonthofen.
Foto:
1 von 1
Das deutsche Team All in Racing wird angeführt von Skipper Philipp Buhl aus Sonthofen.

Das deutsche Segelteam All in Racing liegt nach den ersten beiden Wettfahrten im neuen Jugend-America's-Cup auf Platz sieben.

shz.de von
02. September 2013, 11:18 Uhr

«Ein Platz auf dem Podest und sogar ein Sieg sind aber immer noch in Reichweite», sagte Skipper Philipp Buhl aus Sonthofen. Die Regatta vor San Francisco umfasst acht Rennen und endet am Mittwoch.

Die Führung im Feld der zehn Nachwuchsteams aus acht Ländern übernahm Neuseeland (16 Punkte) vor dem französischen Team (15 Punkte). Es folgen drei Mannschaften mit jeweils 14 Punkten.

Die deutsche Crew hatte sich zum Auftakt durch Manöver-Fehler um eine bessere Position gebracht und hat vor der dritten Wettfahrt neun Zähler auf dem Konto.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen