NBA : Celtics verspielen 24 Punkte Vorsprung gegen Pelicans

Avatar_shz von 22. Februar 2021, 17:27 Uhr

shz+ Logo
Zion Williamson von den New Orleans Pelicans und Daniel Theis (r) von den Boston Celtics in Aktion.
Zion Williamson von den New Orleans Pelicans und Daniel Theis (r) von den Boston Celtics in Aktion.

Die Boston Celtics um Nationalspieler Daniel Theis haben einen sicher geglaubten Sieg gegen die New Orleans Pelicans noch aus der Hand gegeben.

New Orleans | Trotz zwischenzeitlich 24 Punkten Vorsprung im dritten Viertel ging die NBA-Partie zunächst in die Verlängerung, an deren Ende sich die Gastgeber mit 120:115 durchsetzten. Der Basketball-Profi aus Salzgitter kam zwar nur auf fünf Punkte, hatte aber sechs Rebounds und war mit drei Blocks in der Defensive wertvoll. Dass die Pelicans mehr Punkte aufholte...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert