Einspruch abgelehnt : Cas bestätigt: Kein Startrecht für beinamputierten Leeper

Avatar_shz von 11. Juni 2021, 18:26 Uhr

shz+ Logo
Darf nicht an Wettbewerben des Leichtathletik-Weltverbandes und auch nicht an den Olympia teilnehmen: Blake Leeper.
Darf nicht an Wettbewerben des Leichtathletik-Weltverbandes und auch nicht an den Olympia teilnehmen: Blake Leeper.

Der an beiden Beinen amputierte US-Sprinter Blake Leeper darf nicht an Wettbewerben des Leichtathletik-Weltverbandes World Athletics und auch nicht an den Olympischen Spielen in Tokio teilnehmen.

Lausanne | Einen Einspruch des 31 Jahre alten Athleten gegen eine Entscheidung der zuständigen Kommission des Weltverbandes hat der Internationale Sportgerichtshof Cas am Freitag abgewiesen. Bereits Ende Oktober 2020 hatte der Cas die Auffassung von World Athletics gestützt, wonach der 400-Meter-Läufer durch seine Prothesen einen „Wettbewerbsvorteil gegenüber...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert