Volleyball-Bundesliga : BR Volleys verlieren Gipfeltreffen 1:3 gegen Friedrichshafen

Berlins Graham Vigrass (l) versucht den Ball gegen die beiden Friedrichshafener Philipp Collin und David Sossenheimer durchzubringen.
Berlins Graham Vigrass (l) versucht den Ball gegen die beiden Friedrichshafener Philipp Collin und David Sossenheimer durchzubringen.

Die Berlin Volleys haben die Siegesserie des VfB Friedrichshafen nicht stoppen können. Im Spitzenspiel der Volleyball-Bundesliga unterlag der amtierende deutsche Meister aus der Hauptstadt dem Pokalsieger vom Bodensee mit 1:3 (23:25, 25:22, 17:25, 29:31).

shz.de von
24. Januar 2018, 21:32 Uhr

Der Sieg der Gäste aus Friedrichshafen vor der Saison-Rekordkulisse von 6261 Zuschauern in der Max-Schmeling-Halle war verdient. In der Tabelle baute der VfB als ungeschlagener Spitzenreiter seinen Vorsprung auf den Verfolger aus Berlin auf acht Punkte aus.    

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert