World-Tour-Turnier in Gstaad : Beach-Volleyballerinnen Sude/Laboureur im Viertelfinale

Chantal Laboureur (l) und Julia Sude stehen im Finale von Gstaad.
Chantal Laboureur (l) und Julia Sude stehen im Finale von Gstaad.

Die Beach-Volleyballerinnen Julia Sude und Chantal Laboureur stehen beim World-Tour-Turnier in Gstaad als einziges deutsches Team im Viertelfinale.

shz.de von
13. Juli 2018, 16:27 Uhr

Die Titelverteidigerinnen aus Gießen und Friedrichshafen setzten sich gegen die Australierinnen Mariafe Artacho und Taliqua Clancy mit 2:0 (21:16, 26:24) durch.

Sie treffen beim mit 600.000 Dollar dotierten Fünf-Sterne-Turnier in der Schweiz nun auf Megumi Murakami/Miki Ishii. Die Japanerinnen hatten das deutsche Team von Isabel Schneider und Victoria Bieneck im Achtelfinale mit 2:1 (21:17, 16:21, 15:13) bezwungen. Die Spielerinnen aus Berlin und Ottfingen) hatten als Gruppenerste die erste K.o.-Runde übersprungen.

Die Deutschen Karla Borger und Margareta Kozuch verpassten den Einzug in die Runde der besten Acht ebenfalls. Die Stuttgarterinnen verloren ihr Achtelfinale gegen Heather Bansley und Brandie Wilkerson aus Kanada mit 1:2 (21:16, 21:23, 12:15). Zuvor hatten sie in der ersten K.o-Runde noch gegen das Berliner Duo Kim Behrens/Sandra Ittlinger mit 2:0 (21:13, 21:19) die Oberhand behalten. Insgesamt hatten drei deutsche Teams das Achtelfinale erreicht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert