zur Navigation springen

Europapokal : Würzburger Basketballer wollen in FIBA Europe Cup starten

vom

Würzburg (dpa) - Der Basketball-Bundesligist s.Oliver Würzburg will in der neuen Saison im FIBA Europe Cup antreten. «Wir haben uns dafür entschieden, weil das ein Statement dafür ist, dass wir alle die Entwicklung des Clubs sehr ernst nehmen», sagte Coach Dirk Bauermann.

shz.de von
erstellt am 06.Jul.2017 | 16:16 Uhr

Er hofft, durch die zusätzlichen Partien als Team schneller zusammenzuwachsen und Erfahrung zu sammeln. Das sei zuletzt schon den Bundesliga-Rivalen Ludwigsburg und Bonn gelungen. Zudem sei die Aussicht auf eine Teilnahme im Europapokal ein zusätzliches Argument bei der Verpflichtung von neuen Spielern. Würzburg war international letztmals in der Saison 2012/13 im Eurocup am Start.

Würzburg wird voraussichtlich in der Qualifikation für den Europe Cup antreten. Der Weltverband FIBA wolle in der nächsten Woche Details und die Auslosung bekanntgeben, hieß es. Der Europe Cup ist einer von insgesamt vier internationalen Club-Wettbewerben in Europa. Die anderen drei - die Euroleague mit 16 der besten Teams des Kontinents, der von der Euroleague veranstaltete Eurocup und die von der FIBA ausgerichtete Champions League - sind in der Regel stärker besetzt.

Mitteilung

Kader Würzburg

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert