Basketball-Champions-Leauge : Telekom Baskets Bonn kassieren bittere Pleite

Selbst 21 Punkte von Julian Gamble (l) konnten die Bonner Pleite in Nanterre nicht verhindern.
Foto:
Selbst 21 Punkte von Julian Gamble (l) konnten die Bonner Pleite in Nanterre nicht verhindern.

Die Telekom Baskets Bonn müssen um den Einzug ins Achtelfinale der Basketball-Champions-League bangen. Die Rheinländer verloren am Mittwoch beim französischen Pokalsieger JSF Nanterre mit 90:93 (49:54) und liegen in der Gruppe D zwei Spieltage auf dem achten und damit letzten Platz.

shz.de von
24. Januar 2018, 23:03 Uhr

Die beiden US-Amerikaner Julian Gamble (21 Punkte) und Kapitän Josh Mayo (19) waren für den Bundesligisten am treffsichersten. Nanterre hatte in Terran Petteway (17) seinen besten Werfer. Der frühere Münchner Heiko Schaffartzik kam auf elf Zähler und sieben Assists.

Am kommenden Dienstag muss die Mannschaft von Trainer Predrag Krunic beim türkischen Club Besiktas gewinnen, um noch Chancen auf die K.o.-Runde zu besitzen. 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert