Basketball : Noch kein Videobeweis in der neuen BBL-Saison

Der Geschäftsführer der Basketball-Bundesliga hält es zurzeit nicht für ratsam, den Videobeweis einzuführen.
Der Geschäftsführer der Basketball-Bundesliga hält es zurzeit nicht für ratsam, den Videobeweis einzuführen.

Auch in der kommenden Spielzeit wird es in der Basketball-Bundesliga noch keinen Videobeweis geben. Die Manager der 18 Clubs einigten sich darauf, die Einführung auf die Saison 2014/15 zu vertagen.

shz.de von
01. Oktober 2013, 09:44 Uhr

«So lange wir nicht die Komplett-Abdeckung mit Bewegtbildern aus allen 18 Erstliga-Arenen nach vorgegebenen, neutralen Standards gewährleisten können, erscheint es uns zum aktuellen Zeitpunkt nicht ratsam, diesen Punkt in unseren Regularien zu verankern», sagte BBL-Geschäftsführer Jan Pommer.

Die neue Saison beginnt an diesem Mittwoch (19.30 Uhr) mit der Partie zwischen Titelverteidiger Brose Baskets Bamberg und dem Mitteldeutschen BC.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen