Euroleague : Nächster Rückschlag für Bamberg: 70:86 in Valencia

Trainer Ilias Kantzouris hat mit Bamberg eine Niederlage in der Euroleague kassiert.  
Trainer Ilias Kantzouris hat mit Bamberg eine Niederlage in der Euroleague kassiert.  

Der deutsche Meister Brose Bamberg hat in der Basketball-Euroleague den nächsten Rückschlag hinnehmen müssen.

shz.de von
01. März 2018, 22:29 Uhr

Beim spanischen Club BC Valencia unterlag der kriselnde Bundesligist deutlich mit 70:86 (34:37) und steht in der Königsklasse bei noch zehn auszutragenden Partien mit einer Bilanz von 9:15-Siegen vor dem Aus. Der Rückstand des Tabellen-13. auf Rang acht, der zum Einzug in die K.o.-Runde berechtigt, beträgt drei Erfolge.

Unter dem neuen Trainer Ilias Kantzouris sah es nach zehn Minuten erneut nach einem Debakel aus. Mit 11:28 lag Bamberg nach dem ersten Viertel gegen die Spanier, die ohne den deutschen Nationalspieler Tibor Pleiß antraten, zurück. Allerdings kämpfte sich der deutsche Serienmeister vor 6640 Zuschauern zurück und ging nur mit einem Drei-Punkte-Rückstand in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe, bis die Spanier im Abschluss-Viertel wieder mit einem 11:2-Lauf davonzogen und den Vorsprung bis zum Ende noch ausbauen konnten. Beste Werfer bei den Gästen waren Dejan Musli (14 Punkte) und Daniel Hackett (11). 

Am 4. März geht es für die Bamberger in der Bundesliga bei den Gießen 46ers um wichtige Punkte im Kampf um die Playoffs. In der Euroleague gastiert das Team von Trainer Kantzouris am Freitag bei Olympiakos Piräus.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert