Basketball : Lischka nach OP zuversichtlich - Zuspruch von Nowitzki

Johannes Lischka ist zuversichtlich bald wieder auf dem Spielfeld zu stehen.
Johannes Lischka ist zuversichtlich bald wieder auf dem Spielfeld zu stehen.

Nach seiner Tumor-Operation rechnet Basketball-Nationalspieler Johannes Lischka fest mit einem baldigen Comeback.

shz.de von
17. November 2013, 13:17 Uhr

«Ich habe keinen Zweifel daran, dass ich zurückkehre», sagte der 26-Jährige der «Bild am Sonntag». «Ich gehe sogar fest davon aus, dass ich in dieser Saison wieder auf dem Feld stehen werde.» Zuspruch bekommt der Spieler von Bundesligist Walter Tigers Tübingen auch von Dirk Nowitzki. «Ich habe mich ganz schrecklich gefühlt, als ich davon hörte», erklärte der NBA-Star der Dallas Mavericks. «Ich drücke ihm die Daumen und hoffe, er wird wieder ganz gesund.»

Bei Lischka war ein etwa zwei Zentimeter großer Tumor im Kopf operiert worden. Der Basketballer hat den rund sechsstündigen Eingriff nach eigenen Angaben gut überstanden. «Das Warten auf die OP war das Schlimmste. Es war die erste Operation in meinem Leben. Und dann gleich am Kopf», erzählte Lischka weiter. Die rege Anteilnahme freut ihn: «Das hat mir Mut gemacht, dass ich die OP durchstehe.»

Facebook-Profil Lischka

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen