Mega-Panne bei NBA-Final-Auftakt : LeBron James zeigt Gala-Leistung – aber sein Kollege vermasselt ihm den Sieg

<p>LeBron James (Mitte) und seine Teamkollegen können nicht fassen, dass sie in die Verlängerung müssen. </p>

LeBron James (Mitte) und seine Teamkollegen können nicht fassen, dass sie in die Verlängerung müssen.

Clevelands LeBron James zeigte eine Gala-Leistung, doch trotzdem verloren sie gegen die Golden State Warriors.

shz.de von
01. Juni 2018, 07:32 Uhr

Oakland | Die Golden State Warriors haben das Auftaktspiel in der Finalserie der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA gewonnen. Der Titelverteidiger konnte sich am Donnerstag (Ortszeit) im ersten Spiel der „Best of Seven“-Serie vor heimischer Kulisse gegen Vizemeister Cleveland Cavaliers mit 124:114 (56:56, 107:107) nach Verlängerung durchsetzen.

Mega-Panne von Cleveland-Spieler

Dass es überhaupt in die Verlängerung ging hatten die Warriors Clevelands J. R. Smith zu verdanken. Die Cavs hatten den Sieg in der regulären Spielzeit selbst in der Hand. Beim Stand von 107:106 bekamen sie nach einem taktischen Foul zwei Freiwürfe. Clevelands Hill traf den ersten zum Ausgleich, doch dann verwarf er den zweiten. Aber die Cavs hatten Glück: Der Ball landete beim eigenen Mann. 

Das Problem: Smith dachte anscheinend, sein Team führt. Anstatt zu werfen, dribbelte er in Richtung Mittelline, um die Zeit runterzuspielen. Kurz darauf kam der Schlusspfiff und es hieß Verlängerung. Auch der deutsche NBA-Star Dirk Nowitzki konnte es nicht fassen und schrieb bei Twitter: „Dachte er, sie führen mit einem Punkt?“

Da half auch die Gala-Leistung von Clevelands Superstar LeBron James nicht. Er alleine steuerte unglaubliche 51 Punkte bei. Nur vier Spieler in der Geschichte der NBA konnten mehr Punkte in einem Finalspiel erzielen. Zum Vergleich: der beste Werfer der Golden State Warriors, Stephen Curry, hatte am Ende 29 Punkte geworfen. Neben ihm verbuchten auch Kevin Durant (26 Punkte) und Klay Thompson (24 Punkte) ebenfalls mehr als 20 Zähler im Spiel.

Das zweite Spiel der Finalserie wird am Sonntag ebenfalls im kalifornischen Oakland ausgetragen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen