NBA-Playoffs : James verliert mit Cleveland in Boston - Celtics vor Finaleinzug

<p>LeBron James und die Cleveland Cavaliers mussten sich Boston geschlagen geben.</p>

LeBron James und die Cleveland Cavaliers mussten sich Boston geschlagen geben.

LeBron James hat mit den Cleveland Cavaliers im Playoff-Halbfinale der NBA eine Auswärtsniederlage kassiert.

shz.de von
24. Mai 2018, 08:06 Uhr

Boston | Der Vizemeister musste sich am Mittwoch (Ortszeit) den Boston Celtics im fünften Spiel der Halbfinalserie mit 83:96 (42:53) geschlagen geben. Die Celtics bleiben damit auch im zehnten Heimspiel der diesjährigen Playoffs weiter ungeschlagen.

Boston kann Freitag ins Finale einziehen

Rookie Jayson Tatum erzielte 24 Punkte beim Heimerfolg seines Teams. Al Horford verbuchte mit 15 Punkten und zwölf Rebounds ein Double-Double im Spiel. Der 33-jährige James überzeugte mit 26 Punkten und zehn Rebounds in der Auswärtsniederlage. Kevin Love kam auf 14 Punkte für die Cavs.
Durch den Heimerfolg übernehmen die Celtics in der Best-of-Seven-Serie eine 3:2 Führung. Mit einem Auswärtssieg in Spiel sechs am Freitag in Cleveland könnte Boston zum ersten Mal seit 2010 wieder das Finale in der nordamerikanischen Profi-Liga

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen