zur Navigation springen

Spielmacher kommt : Hobbs verlässt Ulms Basketballer und wechselt zum FC Bayern

vom

Braydon Hobbs wird die Basketballer von ratiopharm Ulm nach nur einem Jahr verlassen und zum Liga-Rivalen FC Bayern wechseln. Dort erhält der US-amerikanische Aufbauspieler einen Zweijahresvertrag, teilten beide Vereine mit.

shz.de von
erstellt am 04.Jul.2017 | 11:41 Uhr

«Wir haben Braydon bereits im Februar ein Angebot mit deutlich erhöhten Bezügen gemacht, das hat er abgelehnt», sagte Ulms Manager Thomas Stoll, der den 28-Jährigen gerne gehalten hätte. «Aber das war nicht möglich», sagte er. «Ich bin sehr froh, künftig für Bayern zu spielen, für einen der beiden Topclubs der Liga», sagte Hobbs, der sich derzeit auf Heimaturlaub in Indiana befindet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert