zur Navigation springen

Basketball : Ex-Bundestrainer Pesic traut DBB-Team Weiterkommen zu

vom

Ex-Bundestrainer Svetislav Pesic traut den deutschen Basketballern bei der EM in Slowenien trotz der beiden enttäuschenden Auftritte gegen Belgien und die Ukraine nach wie vor das Weiterkommen zu.

«Die Mannschaft hat die Qualität, um in dieser Gruppe den dritten Platz zu belegen», sagte Pesic in Köln. Dort trat der Serbe mit seinem Club Bayern München zum ersten Vorbereitungsspiel der Saison an. Beim Regionalligisten Rheinstars Köln gewannen die Bayern deutlich mit 101:37 (47:20). Für die Kölner, die unter der Führung von Ex-Nationalspieler Stephan Baeck langfristig zurück in den Profibasketball wollen, war der Abend bei rund 1000 Zuschauern dennoch ein voller Erfolg.

Pesic verfolgt die Nationalmannschaft auch ein Dreivierteljahr nach seinem Ausscheiden als Bundestrainer immer noch mit großem Interesse. «Im Nachhinein wäre es vielleicht besser gewesen, wenn man gegen Frankreich nicht gewonnen, dafür aber die anderen, schlagbaren Teams besiegt hätte», sagte der 64-Jährige. «Aber jetzt kommen mit Großbritannien und Israel zwei weitere Gegner, die man schlagen sollte. Und dann ist noch alles drin», sagte Pesic. Allerdings ist die Auswahl des Deutschen Basketball Bundes selbst bei zwei Erfolgen auf Schützenhilfe angewiesen.

Auch wenn die deutschen Nationalspieler Heiko Schaffartzik, Robin Benzing und Lucca Staiger bei einem Vorrunden-Aus früher zum Bayern-Team stoßen würden, hofft Pesic, dass das deutsche Team die Zwischenrunde erreicht. «Es gibt nichts Besseres für die Spieler, als sich auf internationalem Niveau zu beweisen. Deshalb werde ich die Nationalmannschaft auch immer unterstützen, wo ich kann», sagte der Europameistercoach von 1993.

zur Startseite

von
erstellt am 07.Sep.2013 | 10:29 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen