zur Navigation springen

Basketball : Eurocup-Niederlage für ALBA - Ulm feiert zweiten Sieg

vom

ALBA Berlin hat im Basketball-Eurocup den ersten Rückschlag hinnehmen müssen. Der Bundesligist kassierte mit einem 71:85 (25:44) bei Virtus Rom die erste Niederlage im Wettbewerb. Besser machte es ratiopharm Ulm.

Die Schwaben setzten sich bei Paris Levallois mit 78:68 (43:33) durch und mit fünf Punkten zumindest für 24 Stunden an die Tabellenspitze der Gruppe C.

ALBA lief vor 1731 Zuschauern in Rom von Beginn an einem Rückstand hinterher. Zur Halbzeit lagen die Berliner mit 19 Punkten bereits aussichtslos im Hintertreffen. Da halfen auch eine Steigerung nach der Pause und ein gutes Schlussviertel nichts mehr. Beste Werfer aufseiten der Gäste, die mit fünf Zählern den Sprung an die Tabellenspitze in der Gruppe D verpassten, waren Cliff Hammonds und Vojdan Stojanovski mit jeweils zwölf Punkten.

Für die Ulmer, die mit einem starken zweiten Viertel (27:9) die Grundlage zum Erfolg legten, waren Philipp Schwethelm (12), Will Clyburn (11) und Edgar Sosa (10) vor 1000 Zuschauern beste Korbschützen. Paris hatte in Jawad Williams (22) seinen Topwerfer.

zur Startseite

von
erstellt am 29.Okt.2013 | 22:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen