Basketball : ALBA holt in Mons-Hainaut vierten Sieg im Eurocup

David Logan holte 20 Punkte gegen Belfius Mons-Hainaut.
David Logan holte 20 Punkte gegen Belfius Mons-Hainaut.

Basketball-Bundesligist ALBA Berlin hat sich eine hervorragende Ausgangslage für das Erreichen der Zwischenrunde des Eurocups erspielt. Beim belgischen Vizemeister Belfius Mons-Hainaut gewannen die Berliner deutlich mit 77:57 (32:27).

Avatar_shz von
12. November 2013, 22:40 Uhr

Durch den Erfolg beim Gruppenschlusslicht verteidigten die Albatrosse den zweiten Platz in der Gruppe D und stehen zum Ende der Hinrunde der Gruppenphase mit vier Siegen und einer Niederlage da. David Logan mit 20 und Vojdan Stojanovski mit 12 Punkten waren die besten Werfer des Hauptstadtclubs, bei den Belgiern war Talor Battle mit 14 Zählern am treffsichersten.

In der Anfangsphase war dem achtmaligen deutschen Meister der Kräfteverschleiß nach dem Triumph über Bayern München am Sonntag anzumerken, zum Ende das ersten Viertels lag ALBA 14:16 hinten. Im Anschluss verteidigten die Albatrosse vor der mageren Kulisse von 850 Zuschauern konzentrierter und konnten sich im Angriff auf ihre gut aufgelegten Distanzschützen verlassen.

Folgerichtig gingen die Berliner mit einer 32:27-Halbzeitführung in die Kabine. Nach der Pause zogen die Albatrosse zwischenzeitlich auf 48:37 davon. Mons ließ sich allerdings nicht so leicht abschütteln und war Anfang des letzten Abschnitts wieder auf fünf Zähler an Berlin dran. Als die Partie zu kippen drohte, drehte Berlins Star Logan auf und führte sein Team mit 12 Punkten im Schlussviertel zum am Ende deutlichen Sieg.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen