Titelkämpfe in Kiew : Badminton: Spanierin Marin gewinnt erneut EM-Gold

Avatar_shz von 02. Mai 2021, 16:22 Uhr

shz+ Logo
Carolina Marin (2.v.l.) auf dem Podium in Kiew.
Carolina Marin (2.v.l.) auf dem Podium in Kiew.

Die Spanierin Carolina Marin hat zum fünften Mal in Serie bei den Badminton-Europameisterschaften den Titel im Dameneinzel gewonnen.

Kiew | Dies war bislang bei den seit 1968 ausgetragenen Meisterschaften noch nie gelungen. Die 27-Jährige besiegte im Endspiel in Kiew die Dänin Line Christophersen mit 21:13, 21:18. Neben den EM-Titeln hat die Spanierin auch Olympia-Gold in Rio de Janeiro 2016 sowie dreimal die WM gewonnen. Sie gilt als eine der besten Spielerinnen der Geschichte. Das...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert