Major-Turnier : Aus für deutsche Beachvolleyball-Teams in Wien

Kim Behrens (r) blockt in Wien einen Ball der Brasilianerin Eduarda Santos Lisboa. /AP
Kim Behrens (r) blockt in Wien einen Ball der Brasilianerin Eduarda Santos Lisboa. /AP

Die letzten deutschen Beachvolleyball-Teams beim Major-Turnier in Wien sind gescheitert.

shz.de von
03. August 2018, 18:25 Uhr

Kim Behrens und Sandra Ittlinger, die nicht den Status als Nationalteam haben, unterlagen in einer packenden Achtelfinal-Partie dem brasilianischen Spitzenduo Agatha/Duda mit 1:2-Sätzen (26:24, 14:21, 17:19).

Victoria Bieneck und Isabel Schneider aus Hamburg verloren in einem ebenfalls umkämpften Duell gegen die Niederländerinnen Sanne Keizer und Madelein Meppelink 0:2 (19:21, 18:21). Das derzeit beste deutsche Beachvolleyball-Nationalteam Chantal Laboureur und Julia Sude war gleich in der ersten K.o.-Runde gescheitert. Die beiden sind bereits für das Welttour-Finale vom 15. bis 19. August in Hamburg qualifiziert.

Bei den Männern schieden die einzigen deutschen Starter aus. Julius Thole und Clemens Wickler verloren in der ersten K.o.-Runde gegen die Österreicher Martin Ermacora und Moritz Pristauz mit 0:2 (19:21, 17:21).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert