German Open : Angeschlagener Timo Boll verliert im Viertelfinale

Timo Boll hat bei den German Open das Halbfinale verpasst. /dpa
Timo Boll hat bei den German Open das Halbfinale verpasst. /dpa

Tischtennis-Europameister Timo Boll ist bei den German Open in Bremen im Viertelfinale ausgeschieden. Der 38-Jährige verlor in 1:4 Sätzen gegen den Weltranglisten-Zweiten Fan Zhendong.

Avatar_shz von
12. Oktober 2019, 20:51 Uhr

Gegen den 22 Jahre alten World-Cup-Sieger aus China hat Boll noch nie gewonnen. Auch diesmal hieß es vor 4620 Zuschauern in der ÖVB-Arena 12:14, 11:4, 7:11, 4:11, 8:11.

Boll ging mit einer leichten Zerrung und damit angeschlagen in dieses Spiel. «Wenn ich antrete, will ich aber keine Ausrede gelten lassen. Gegen Fan Zhandong ist es immer schwer», sagte er hinterher. Da auch Bolls deutscher Nationalmannschafts-Kollege Patrick Franziska am Vormittag mit 2:4 gegen Jeoung Youngsik verlor, stehen am Sonntag im Halbfinale des Herren-Einzels drei Chinesen und ein Südkoreaner.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert