Vierschanzentournee : Starker Wind: Springen kann nicht in Innsbruck stattfinden

Avatar_shz von 04. Januar 2022, 15:09 Uhr

shz+ Logo
Eine Windfahne hängt zeigt an der Schanze am Bergisel die Windstärke an.
Eine Windfahne hängt zeigt an der Schanze am Bergisel die Windstärke an.

Auch mehrere Verschiebungen helfen nicht: Die Jury muss den dritten Wettkampf bei der Vierschanzentournee auf den Mittwoch verschieben. Die Flugshow findet dann allerdings nicht in Innsbruck statt.

Innsbruck | Das Podest der Fernsehmoderatoren wackelte, der Sturm fegte über den Hang: Wegen starken Windes an der Bergiselschanze in Innsbruck kann der dritte Wettkampf der Vierschanzentournee dort nicht stattfinden. Nachdem der Start mehrere Male verschoben worden war, sagten die Veranstalter den Wettkampf um 15.00 Uhr für Dienstag endgültig ab. Der dritte A...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen