Empörung in Spanien : "Sexistisch und fehl am Platz": Squash-Meisterinnen mit Vibrator geehrt

shz+ Logo
Für den Sieg bei einer Squash-Meisterschaft gab es für ein Damen-Team einen ungewöhnlichen Gewinn.
Für den Sieg bei einer Squash-Meisterschaft gab es für ein Damen-Team einen ungewöhnlichen Gewinn.

Die Vergabe eines Vibrators als Turnier-Gewinn hat in Spanien für Empörung gesorgt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
21. Mai 2019, 16:42 Uhr

Oviedo | Die Gewinnerinnen eines Squash-Turniers in Nordspanien haben neben ihrer Trophäe einen Vibrator verliehen bekommen. Zudem wurde den Sportlerinnen bei der Siegergala in Corvera in Astur...

Oiedov | iDe ewnineGnnirne sieen qrTsrsuenu-iaSh in rndneoiNspa nehab ebnen rhier eToärhp ninee ibrtroaV nvelrieeh o.enembkm Zudme dewru dne eitnSnerplrno ieb edr giegearSal in veaCorr in irnuesAt rgsuwtanhhnEscaa dun niee ltefihorHuane ct,iebrerhü iew ied giunetZ l"E P"así am inDtgeas cehetbie.tr Die ehhewnlnnciuög cnsGekhee httneä eeotsPrt rde nstM-niqeuSihnseare sweio ieen uSsetemebtxsiaD- tsgöelau,s hicsreb sda attlB. "Ich awr hrtüecsrba ndu rt,"öemp stgae isEtlaeb óaSd, enie erd am .11 Mai ceeuhsntzngaeei iteSoprnnre.nl

Bwedhrscee edr rärntsegeeirinPn

Nhca enrei eerhBwdces red vrie nPgetiräeesnrrni eib dre triclöehn eg-eSaVriiqhsunnug eiesn eleerimtwlit eberist dier eotrtVarlchewni sde ineenroiedngasr lsbCu keücnzu,trreetg eißh se. Dei aunrFe nettha eid räteesPn vzoru sal sithcsixe"s udn hlfe ma zl"aPt sriier.ttik erD zgdeäunits Cubl asqShu dvOoei agb in iener utelSmnnhgela z,u die enhcesGek eeisn nue"esm"anegsn eegwens dnu nteäht mlei"ans ngeevbre wndeer d"rüe.nf ch"oN nie in red hieccsethG its uns so stwae t,aiprse"s eterräkl alreMib yToso ovm a-nqhruVadseSb ovn Aniu.rste

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen