Weltcup : Pannentag für deutsche Skispringer in Bischofshofen

Avatar_shz von 08. Januar 2022, 18:17 Uhr

shz+ Logo
Markus Eisenbichler wurde beim Weltcup in Bischofshofen disqualifiziert.
Markus Eisenbichler wurde beim Weltcup in Bischofshofen disqualifiziert.

Zwei Tage nach Ende der Vierschanzentournee zeigen Deutschlands Skispringer in Bischofshofen eine schwache Leistung. Severin Freund stürzt, Markus Eisenbichler wird disqualifiziert.

Bischofshofen | Erst ein Sturz, dann zu kurze Flüge und am Ende auch noch eine Disqualifikation: Die deutschen Skispringer haben zwei Tage nach dem Ende der 70. Vierschanzentournee einen echten Pannentag erwischt. Karl Geiger landete am Samstag in Bischofshofen nach zwei Sprüngen auf jeweils 132 Meter auf Rang acht und wurde damit bester Deutscher. Sein Kumpel Mar...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen