Tischtennis-Weltmeisterschaft : Frühes WM-Aus für Mittelham - Solja und Shan siegen

Avatar_shz von 23. November 2021, 22:23 Uhr

shz+ Logo
Ist bei der Tischtennis-WM in Houston früh ausgeschieden: Nina Mittelham.
Ist bei der Tischtennis-WM in Houston früh ausgeschieden: Nina Mittelham.

Zum ersten Mal findet eine Tischtennis-WM in den USA statt. Aus deutscher Sicht gab es zum Auftakt gleich eine negative Überraschung.

Houston | Die deutschen Tischtennis-Profis sind mit einer Ausnahme erfolgreich in die Weltmeisterschaften in den USA gestartet. Mannschafts-Europameisterin Nina Mittelham schied am Dienstag in Houston bereits in der ersten Runde aus. Die 25-Jährige vom Champions-League-Sieger TTC Berlin Eastside verlor in 0:4 Sätzen gegen die erst 19 Jahre alte Amerikanerin ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert