NBA: Lakers weiter ohne Sieg : LeBron James: Erst der Held, dann der Depp – Dallas gewinnt

Trotz guter Leistung weiterhin mit seinem neuen Team sieglos: Lebron James im Trikot der Los Angeles Lakers.
Trotz guter Leistung weiterhin mit seinem neuen Team sieglos: Lebron James im Trikot der Los Angeles Lakers.

LeBron James rettete seine LA Lakers zunächst in die Verlängerung, doch dann versagten dem Superstar die Nerven. Dallas gewinnt auch ohne Nowitzki.

Avatar_shz von
23. Oktober 2018, 10:56 Uhr

Dallas/Los Angeles | NBA-Superstar LeBron James und die Los Angeles Lakers warten weiter auf ihren ersten Saisonerfolg. Gegen die San Antonio Spurs zogen die Kalifornier mit 142:143 (60:65, 128:128) nach Verlängerung den Kürzeren. Zwar schickte James das Spiel mit einem verwandelten Dreier 2,4 Sekunden vor dem Ende in die Verlängerung, doch in der entscheidenden Phase der Overtime vergab der dreifache NBA-Champion zwei Freiwürfe. Der 33-Jährige hatte am Ende 32 Punkte, 14 Assists und acht Rebounds zu Buche stehen.

Spektakel in LA - Lakers verlieren gegen Spurs

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Die Deutschen Moritz Wagner und Isaac Bonga standen nicht im Aufgebot der Lakers. Der 18 Jahre alte Aufbauspieler Bonga wurde wie erwartet vorerst zu den South Bay Lakers in die G-League geschickt. In der NBA-Entwicklungsliga soll der ehemalige Frankfurter beim Partnerclub Spielpraxis sammeln soll.

Auch interessant: Dodgers fordern Red Sox: Traditionsteams im Duell um Baseball-Titel

LeBron James rettet die Lakers in die Verlängerung

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Mavericks siegen ohne Nowitzki

Ohne den weiterhin verletzten Basketball-Superstar Dirk Nowitzki haben die Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Profi-Liga NBA den zweiten Sieg in Folge gefeiert. Die Texaner gewannen am Montag (Ortszeit) in eigener Halle gegen die Chicago Bulls 115:109 (61:59).

Wesley Matthews war mit 20 Punkten Dallas erfolgreichster Werfer. Nachwuchstalent Luka Doncic (19 Punkte) und Neuzugang DeAndre Jordan (18 Punkte/16 Rebounds) überzeugten erneut aufseiten der Mavs. Der 26-jährige Würzburger Maxi Kleber steuerte zwölf Punkte bei. Für die Bulls war Zach LaVine mit 34 Punkten am erfolgreichsten.

Dunking von Maxi Kleber gegen die Bulls

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Theis verliert mit Boston

Nationalspieler Daniel Theis kassierte mit den Boston Celtics hingegen eine Heimniederlage. Das Team von der Ostküste musste sich den Orlando Magic mit 90:93 (45:48) geschlagen geben. Celtics-Aufbauspieler Kyrie Irving kam dabei auf 22 Punkte, der 26-jährige Theis erzielte Punkte sieben Zähler und holte sechste Rebounds.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen


Nachrichtenticker