American Football : Bei Biden-Empfang: Bradys gezielte Spitzen gegen Trump

Avatar_shz von 21. Juli 2021, 08:29 Uhr

shz+ Logo
US-Präsident Joe Biden mit Buccaneers-Trainer Bruce Arians und Quarterback-Star Tom Brady (l-r).
US-Präsident Joe Biden mit Buccaneers-Trainer Bruce Arians und Quarterback-Star Tom Brady (l-r).

Star-Quarterback Tom Brady hat beim Empfang der Tampa Bay Buccaneers von US-Präsident Joe Biden dessen Vorgänger Donald Trump auf die Schippe genommen.

Washington | Im Weißen Haus blickte der 43-jährige Spielmacher des Meisters der nordamerikanischen Football-Liga auf die NFL-Saison zurück. Dabei zog er einen Vergleich zwischen denen, die Trumps Wahl-Niederlage nicht akzeptieren wollen, und jenen, die nicht glauben konnten, dass Tampa Bay den Favoriten Kansas City Chiefs im Endspiel im Februar mit 31:9 bezwingen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert