Volleyball : Zwei Beach-Volleyball-Teams im Grand-Slam-Halbfinale

Ilka Semmler (l) und Katrin Holtwick sind als eines von zwei deutschen Teams ins Halbfinale des Grand Slams eingezogen.
Foto:
Ilka Semmler (l) und Katrin Holtwick sind als eines von zwei deutschen Teams ins Halbfinale des Grand Slams eingezogen.

Gleich zwei deutsche Beach-Volleyball-Teams haben sich für das Halbfinale des letzten Grand Slams dieses Jahres qualifiziert.

shz.de von
26. Oktober 2013, 13:47 Uhr

Katrin Holtwick und Ilka Semmler aus Berlin setzten sich am Samstag im chinesischen Xiamen gegen die Russinnen Jewgenia Ukolowa und Maria Prokopewa sicher mit 2:0 durch. Die deutschen Meisterinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst (Berlin/Essen) gewannen ihr Viertelfinale gegen Maria Antonelli und Agatha Bednarczuk aus Brasilien mit 2:1.

Die Vorschlussrunde und das Endspiel finden an diesem Sonntag statt. Bisher hat noch nie ein deutsches Frauen-Duo bei einem Grand-Slam-Turnier gewonnen. «Wir sind total happy, dass wir diesen Tag mit zwei Siegen, die definitiv nicht leicht waren bei den Bedingungen, abschließen konnten», schrieben Holtwick/Semmler auf ihrer Facebook-Seite. Im Halbfinale treffen sie auf Taiana Lima und Talita Antunes aus Brasilien. Gegen die Weltranglistenersten hatte das deutsche Duo das Grand-Slam-Finale in Berlin in diesem Jahr verloren.

Ähnlich euphorisch äußerten sich Ludwig/Walkenhorst: «Das Viertelfinale entwickelte sich zu einem wahren Krimi, aber den letzten Punkt haben wir gemacht und stehen damit wieder im Halbfinale. Wahnsinn!» Das Meister-Duo tritt gegen die US-Amerikanerinnen Kerri Walsh und April Ross an. Diese Partie gab es zuletzt beim Grand Slam in Sao Paulo vor knapp zwei Wochen. Damals verloren die Deutschen knapp mit 1:2.

Die Männer-Konkurrenz gewannen Alison Cerutti und Vitor Felipe. Die Brasilianer setzten sich im Endspiel am Samstag mit 2:1 gegen die Niederländer Alexander Brouwer und Robert Meeuwsen durch.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen