Leichtathletik : WM-Dritter Otto siegt mit 5,80 Meter in Aachen

Björn Otto siegte beim Stabhochsprung-Meeting in Aachen.
Foto:
Björn Otto siegte beim Stabhochsprung-Meeting in Aachen.

Für einen deutschen Rekord im Stabhochsprung hat es in diesem Jahr beim Aachener Domspringen nicht gereicht. Der WM-Dritte Björn Otto musste sich vor 5000 Zuschauern bei seinem Sieg mit 5,80 Metern zufriedengeben.

shz.de von
04. September 2013, 21:25 Uhr

2012 hatte er an gleicher Stelle mit 6,01 Metern den noch gültigen deutschen Rekord aufgestellt. Zweiter wurde Malte Mohr (Wattenscheid) mit 5,73 Metern vor dem Leverkusener Karsten Dilla und dem italienischen Ex-Weltmeister Giuseppe Gibilisco. Beide übersprangen 5,63 Meter.

Otto hatte 5,53, 5,73 und 5,80 Meter jeweils im ersten Versuch überflogen und danach die Latte auf 5,92 Meter legen lassen. An dieser Höhe scheiterte er dreimal. Der verletzte Weltmeister Raphael Holzdeppe (Zweibrücken) konnte nur als Zuschauer dabei sein.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen