Boxen : WBC kürt Mayweather zum «Supreme Champion»

Floyd Mayweather Jr. ist jetzt ein Supreme Champion.
Floyd Mayweather Jr. ist jetzt ein Supreme Champion.

Der Boxverband WBC verleiht Floyd Mayweather den Titel «Supreme Champion». Mit der neu geschaffenen Auszeichnung solle die Lebensleistung des amtierenden Weltmeisters in den Gewichtsklassen Welter und Superwelter anerkannt werden, teilte der Verband mit.

Avatar_shz von
05. November 2013, 22:16 Uhr

Damit rücke der 36-Jährige in eine Reihe mit den Boxlegenden Muhammad Ali, Sugar Ray Leonard und Roberto Durán. «Wir wollen unserer Bewunderung für den Champion Ausdruck verleihen, der in fünf Gewichtsklassen Titel geholt, zahlreiche Rekorde gebrochen und den Diamantenen und Goldenen Gürtel gewonnen hat», sagte WBC-Exekutivsekretär Mauricio Sulaimán.

Mayweather gilt als der derzeit beste Boxer der Welt und ist in 45 Profikämpfen ungeschlagen. Die Auszeichnung «Supreme Champion» soll ihm im Laufe der kommenden Wochen in Las Vegas verliehen werden.

Mitteilung WBC

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen