zur Navigation springen

Doping : WADA suspendiert Anti-Doping-Labor in Rio de Janeiro

vom

Wegen «wiederholter Fehler» hat die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) dem Kontroll-Labor in der WM- und Olympia-Stadt Rio de Janeiro die Akkreditierung für Testverfahren entzogen.

shz.de von
erstellt am 27.Aug.2013 | 18:53 Uhr

Diese Entscheidung, die am 25. September in Kraft tritt, traf das WADA-Exekutivkomitee am 27. August in Montreal. Das Labor in der brasilianischen Metropole, das bei der Fußball-WM im kommenden Jahr die Dopingproben der Fußball-Stars analysieren sollte, war bereits Anfang August vorläufig suspendiert worden.

Das Kontroll-Labor, das schon Anfang 2012 vorübergehend seine Akkreditierung verloren hatte, hat nun drei Wochen Zeit, um gegen diese Entscheidung beim Internationalen Sportgerichtshof (CAS) Einspruch einzulegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen